Handfalten

Fakten zu Handfalten

AnwendungsgebieteHandfalten, Volumenverlust am Handrücken, hervortretende Sehnen und Venen
Behandlungsdaueretwa 30 - 60 Minuten
BetäubungAnästhesiesalbe
NachbehandlungSonnenschutz, körperliche Schonung für 1 - 2 Tage
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 - 2 Tagen

Die Hände gehören zu den Körperstellen, an denen sich das Alter eines Menschen besonders zuverlässig ablesen lässt. Tagtäglich sind unsere Hände nicht nur Wind und Wetter ausgesetzt, sondern auch aggressiven Reinigern, Seifen und mechanischen Belastungen. Das kann dazu führen, dass die Haut am Handrücken viel schneller altert als am übrigen Körper.

Viele Menschen leiden unter dem Aussehen ihrer Hände. Während sich erste Gesichtsfalten mit Make-up kaschieren lassen, offenbaren unsere Hände schonungslos den Zustand unserer Haut. Wenn das Wohlbefinden und Selbstbewusstsein allzu sehr leidet, kann eine verjüngende Faltenbehandlung sinnvoll sein. Hierbei wird der Handrücken durch Unterspritzung sanft aufgefrischt.

Bei California Skin führen wir die Handverjüngung meist mit Hyaluron durch. Die Hyaluronsäure verleiht dem Handrücken wieder neues Volumen und gleicht so den altersbedingten Volumenverlust aus. Die Handfalten werden unterfüttert, der Handrücken wirkt insgesamt wieder frisch und jugendlich.

Was sind Handfalten und wie entstehen sie?

Falten an den Händen können verschiedene Ursachen haben. Grundsätzlich entstehen Falten durch die natürliche Hautalterung. Mit zunehmendem Alter sinkt der Kollagen- und Hyalurongehalt der Haut. Auch das Unterhautfettgewebe geht zurück, wodurch die Haut an Volumen verliert. Sie fällt ein und bildet Falten aus.

Dass sich an den Händen oft besonders früh Falten bilden, hat verschiedene Gründe. Zum einen gehören die Hände zu den Körperstellen, die der UV-Strahlung am meisten ausgesetzt sind. Zum anderen werden die Hände ständig beansprucht - sei es beim Geschirrspülen, Putzen, Händewaschen oder bei körperlichen Arbeiten. In ihrer Gesamtheit können all diese Faktoren zu einer frühzeitigen Faltenbildung führen. Die Haut fällt ein und lässt Venen, Knochen und Sehnen unschön hervortreten. 

Wie können Handfalten behandelt werden?

Je nach Ausprägung der Handfalten kommen unterschiedliche Therapieformen infrage. Leichte Falten können zum Beispiel mit chemischen Peelings oberflächlich behandelt werden. Auch Laserbehandlungen werden zur Handverjüngung eingesetzt. Diese zielen allerdings eher darauf ab, Pigment- und Altersflecken zu entfernen. Deutliche Falten lassen sich mit diesem Verfahren nicht beseitigen.

Bei California Skin erzielen wir mit Hyaluronsäure sehr gute Erfolge. Bei der Handverjüngung mit Hyaluron werden die Falten gezielt unterspritzt, um sie zu unterfüttern und das Hautbild insgesamt zu verbessern. In wenigen Minuten erscheint der Handrücken wieder frisch, straff und sichtbar verjüngt.

Handfalten können auch chirurgisch korrigiert werden. Bei diesem Eingriff wird ein Teil der überschüssigen Haut entfernt und der Handrücken gestrafft. Ein solches Handlifting kommt in der Regel nur für Menschen mit sehr stark erschlaffter Haut infrage. Bei einer mäßigen Faltenbildung können wir heutzutage durch Unterspritzung vergleichbare oder bessere Ergebnisse erzielen.

Wie läuft die Behandlung von Handfalten ab?

Die Handfalten sind bei jedem Patienten unterschiedlich ausgeprägt und erfordern somit auch eine unterschiedliche Herangehensweise. Daher ist es uns wichtig, die Behandlung immer individuell zu planen. Vor der Handverjüngung findet ein eingehendes Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt statt. Sie erfahren genau, welche Möglichkeiten es gibt und wie sich Ihr Wunschergebnis am besten erreichen lässt.

Die Faltenunterspritzung selbst dauert etwa 30 - 60 Minuten und erfordert keine besondere Vorbereitung. Der Handrücken wird oberflächlich betäubt, sodass Sie die Behandlung ganz entspannt und schmerzfrei genießen können. Anschließend wird das Hyalurongel an verschiedenen Punkten in die Haut injiziert. Das Hyalurongel schafft sofort neues Volumen, sodass Sie nach der Behandlung bereits ein erstes Ergebnis sehen können.

Wie lange dauert die Unterspritzung von Handfalten?

Je nach Umfang der Behandlung sollten Sie etwa 30 - 60 Minuten für Ihren Termin einplanen. Ihnen entstehen durch die Behandlung keine Ausfallzeiten. In den ersten 1 - 2 Tagen können die Hände allerdings noch etwas geschwollen oder verfärbt sein, was Sie bei Ihrer Terminplanung berücksichtigen sollten. Auch auf mechanische Belastungen der Hände sollten Sie in den ersten Tagen verzichten.

Wie oft sollte die Unterspritzung wiederholt werden?

Häufig genügt bereits eine Unterspritzung, um die gewünschte Handverjüngung zu erreichen. Bei ausgeprägten Handfalten oder einem starken Volumenverlust kann es sinnvoll sein, mehrere Einzelsitzungen durchzuführen. Ihr Behandler bespricht im Vorgespräch mit Ihnen, welches Verfahren in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Wenn Ihr Wunschergebnis einmal erreicht ist, kann es durch regelmäßige Auffrischungen dauerhaft erhalten werden. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure hält im Durchschnitt etwa 4 - 9 Monate lang. Danach wird das Hyaluron vom Körper wieder abgebaut. Idealerweise sollten Sie bereits an eine Auffrischung denken, bevor der Wirkstoff vollständig abgebaut wurde.

Häufig gestellte Fragen zu Handfalten

Handfalten können chirurgisch oder minimal-invasiv behandelt werden. Beim chirurgischen Handlifting wird überschüssige Haut am seitlichen Handrücken entfernt. Dieses Verfahren eignet sich besonders für Menschen mit einer sehr weit fortgeschrittenen Hauterschlaffung.

Bei einer mäßigen Faltenbildung kommt eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure eher infrage. Hierbei wird die Haut mit volumengebenden Hyaluron-Fillern aufgepolstert und erfrischt. Das altersbedingt verlorene Volumen wird auf diese Weise wiederhergestellt. Handfalten glätten sich.

Eine weitere Methode ist die Hautabschleifung mit chemischen Peelings. Dieses Verfahren eignet sich für Menschen mit einer sehr leichten Faltenbildung oder auch zur Korrektur von auffälligen Unebenheiten im Hautbild.

Die Hände sind im Alltag vielen Einflüssen und Belastungen ausgesetzt. Je besser Sie Ihre Hände vor solchen Einflüssen schützen, desto länger bleibt die Haut frisch und straff. Besonders wirksam gegen Handfalten und Altersflecken ist ein guter Sonnenschutz. Weiterhin sollten Sie auf eine reichhaltige Handpflege achten, die der Haut viel Feuchtigkeit spendet. Achten Sie darauf, beim Putzen und Spülen stets Handschuhe zu tragen. Zum Händewaschen ist eine milde, hautfreundliche Seife ideal.

Die Unterspritzung der Handfalten mit Hyaluron hält im Durchschnitt 4 - 9 Monate lang. Wann die Wirkung nachlässt, kann individuell unterschiedlich sein. Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden, um den verjüngenden Effekt dauerhaft zu erhalten.

In den ersten 1 - 2 Tagen nach der Behandlung sollten Sie die Hände schonen und auf körperliche Tätigkeiten möglichst verzichten. Außerdem empfehlen wir, für einige Tage auf Sauna- und Solariumgänge zu verzichten. Auch vor der direkten Sonne sollten Sie die Hände in dieser Zeit schützen.

Vor der Faltenunterspritzung werden die Hände mit einer speziellen Anästhesiesalbe betäubt. Auf diese Weise sollten Sie von den Injektionen kaum etwas bemerken.

Nach der Faltenbehandlung sollten Sie sich eine Pause von 1 - 2 Tagen gönnen, bis die Spuren der Behandlung abgeklungen sind und Sie wieder voll gesellschaftsfähig sind. Für Ihre beruflichen Verpflichtungen besteht prinzipiell keine Einschränkung. Allerdings sollten Sie für 1 - 2 Tage auf Tätigkeiten verzichten, bei denen die Hände beansprucht werden.

Je nach ausgeübter Sportart kann eine Pause von einigen Tagen sinnvoll sein. Hierzu erhalten Sie vor der Handverjüngung genauere Informationen von Ihrem Behandler.

Die Unterspritzung von Handfalten mit Hyaluronsäure ist sehr risikoarm. Als körpereigene Substanz wird Hyaluronsäure in der Regel gut vertragen. Sie brauchen also keine allergischen Reaktionen zu befürchten.

Falls der Handrücken nach der Behandlung etwas gerötet oder geschwollen ist, ist dies kein Grund zur Sorge. Solche Nebenwirkungen bilden sich meist schon innerhalb weniger Stunden wieder zurück. Auch vereinzelte Blutergüsse können auftreten, falls bei der Behandlung winzige Blutgefäße verletzt wurden. Diese sollten spätestens nach einigen Tagen wieder abgeklungen sein.

Unser Standort in Augsburg

California Skin Augsburg

Martin-Luther-Platz 6
86150 Augsburg
E-mail: info@california-skin.de

Termine nach Vereinbarung